Baufinanzierungsberatung

Fachbegriffe Baufinanzierung

Term Main definition
Erbbaurecht

Der Begriff Erbbaurecht steht für das Recht, eine Immobilie auf fremdem Grund zu bauen. Um dieses Recht vertraglich zu verankern, wird bereits bei Abschluss des Vertrages eine Laufzeit festgelegt. Diese kann extrem lang gewählt werden, üblich sind beispielsweise 99 Jahre. Das Erbbaurecht kann - wie der Name schon andeutet - vererbt, aber auch veräußert werden. Ansonsten unterscheidet sich ein Grundstück mit Erbbaurecht nicht von gekauftem Grund und Boden; auch dieses kann beispielsweise von einer Bank beliehen werden.

Weitere Information zum Erbbaurecht finden Sie auf www.abir.eu

Zugriffe - 2988
Synonyms - Erbpacht
Erschließungskosten

Um ein Grundstück mit einer Immobilie zu bebauen, muss dieses zunächst erschlossen werden. Darunter versteht man die Anschlüsse an die Gas-, Wasser- und Elektrizitätsversorgung. Für diese Anschlüsse fallen entsprechende Kosten an, die man als Erschließungskosten bezeichnet. Einzelne Kostenpositionen können beispielsweise das Verlegen von Abwasserrohren und elektrischen Leitungen sein. Der Grundstückseigentümer ist dazu verpflichtet, die Erschließungskosten für das Grundstück zu übernehmen. Sie stellen somit einen Teil der Gesamtbaukosten dar.

Zugriffe - 2363
Synonyms - Erschließungsbeitrag, Grundstückserschließung
Fälligkeitsdarlehen

Das sogenannte Fälligkeitsdarlehen ist sozusagen der Gegenpart zum bekannten Annuitätendarlehen. Während bei Letzterem der Kreditbetrag in gleichbleibenden, monatlichen Raten über eine festgelegte Laufzeit zurückgezahlt wird, muss bei einem Fälligkeitsdarlehen der gesamte Kreditbetrag am Ende der Laufzeit auf einen Schlag zurückgezahlt werden. Lediglich die Zinsen werden jeweils anteilig in Form von Raten während der Laufzeit gezahlt. Ein Fälligkeitsdarlehen kommt beispielsweise für Menschen infrage, die zu einem festen Termin in der Zukunft eine Auszahlung aus einer Kapitalanlage oder einer Lebensversicherung erwarten. Damit kann dann der Kreditbetrag in einer Summe zurückgezahlt werden.

Zugriffe - 2281
Synonyms - Festdarlehen
Festzinshypothek

Wird der Zinssatz bei einem Darlehen über einen festgelegten Zeitraum garantiert, so spricht man von einer Festzinshypothek. Besonders bekannt ist diese Form der Hypothek von Immobilien, wo die Zinsen meist für fünf bis zehn Jahre festgeschrieben werden. Nach Ablauf dieses Zeitraums kann der Kreditnehmer dann mit dem Kreditgeber über einen neuen Zinssatz verhandeln und diesen wiederum für die gewünschte Zeit festlegen. Für den Kreditnehmer ist eine Festzinshypothek dahingehend von Vorteil, dass er optimal mit seinen Finanzen planen kann und keine Angst vor plötzlichen Zinserhöhungen haben muss.

Zugriffe - 2234
Finanzierungsplan

Insbesondere für die Finanzierung von Immobilien erarbeitet der Experte einen speziellen Finanzierungsplan, mit dem der gesamte Aufwand für die Finanzierung festgelegt wird und übersichtlich einsehbar ist. In diesen Finanzierungsplan fließt sowohl das Eigenkapital als auch die benötigte Summe von Fremdkapital ein. Auch sämtliche anderen Konditionen der Finanzierung werden in diesem Plan festgehalten. Somit lässt sich auf den ersten Blick ersehen, welche Gesamtkreditsumme der Finanzierungsnehmer zahlen muss und wie hoch die monatlichen Raten ausfallen.

Zugriffe - 2307

© 2019 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von hausbauberater.de