Vermietungsrisiko

Term Definition
Vermietungsrisiko

Wird eine Immobilie angeschafft, um sie anschließend zu vermieten, entsteht das sogenannte Vermietungsrisiko. Dieses setzt sich aus verschiedenen Einzelrisiken zusammen. So besteht beispielsweise das Risiko von Mietausfällen, außerdem könnte es sein, dass der durch die Vermietung angestrebte regelmäßige Gewinn durch falsche Planung am Ende doch nicht erzielt wird. Daher ist es wichtig, vor dem Kauf einer Immobilie, die später vermietet werden soll, eine genaue Analyse über die maximal erzielbaren Mieteinnahmen durchzuführen. Dies sollte ein erfahrener Experte tun, denn nur dann kann das Vermietungsrisiko letztendlich so niedrig wie möglich gehalten werden. Im Rahmen der Finanzierung des Objektes ist das Vermietungsrisiko stets zu beachten und in die Planung einzubeziehen.

Sie finden auf www.bedarfsgerecht-versichert.de Informationen zur Mietausfallversicherung. Dieses Produkt schützt einen Vermieter vor dem finanziellen Risiko durch Mietausfälle.

Zugriffe: 785

© 2018 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von www.zbo.de