Bonitätsprüfung

Term Definition
Bonitätsprüfung

Jeder Kreditgeber möchte sich gegen das Risiko eines Zahlungsausfalls seitens des Kreditnehmers absichern. Dies wird durch eine sogenannte Bonitätsprüfung erreicht. Mit dieser Prüfung wird errechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen seitens des Kreditnehmers ist. Dazu muss der Kreditnehmer die persönlichen finanziellen Verhältnisse offenlegen, z. B. durch Verdienstbescheinigungen. Zudem wird der Kreditgeber eine Abfrage bei der Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) oder einem ähnlichen Dienstleister durchführen, um Informationen über das Zahlungsverhalten des Interessenten in der Vergangenheit zu erhalten. In der Regel wird nur bei positiver Auskunft ein Kredit vergeben.

Zugriffe: 732

© 2018 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von www.zbo.de