Eigenkapital

Term Definition
Eigenkapital

Als Eigenkapital kommen jene Mittel zum Einsatz, die der Kreditnehmer aus seinem Vermögen  in die Finanzierung einbringt. Meist geschieht dies in Form von Bargeld, aber auch das Guthaben aus einem Bausparvertrag oder die Mittel aus der Veräußerung von Anlageprodukten können als Eigenkapital in die Finanzierung einfließen.

Je höher der Anteil an Eigenkapital ausfällt, desto weniger Fremdkapital muss in Anspruch genommen werden, wodurch die Finanzierungskosten entsprechend sinken.

Generell wird empfohlen, für eine Bau- bzw. Immobilienfinanzierung mindestens 20 Prozent, besser 25 Prozent Eigenkapital aufzubringen.

Zugriffe: 692

© 2017 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von www.zbo.de