Pfandbrief

Term Definition
Pfandbrief

Der Pfandbrief ist ein festverzinsliches Wertpapier und wird von speziellen Hypothekenbanken herausgegeben. Mit der Ausgabe dieses Wertpapiers verschafft sich die Bank finanzielle Mittel, die anschließend in Form von Krediten bzw. Baufinanzierungen wieder vergeben werden können. Pfandbriefe gelten als besonders sichere Kapitalanlage, die allerdings nur eine recht geringe Rendite aufweist. Sie eignen sich daher besonders für langfristige Kapitalanlagen sowie als Sicherungsmaßnahme für ein gemischtes Portfolio.

Zugriffe: 674

© 2018 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von www.zbo.de