Prolongation

Term Definition
Prolongation

Ist die Zinsbindungsfrist für ein Immobiliendarlehen ausgelaufen, kommt die sogenannte Prolongation zum Einsatz. Es handelt sich dabei um die Weiterführung einer Finanzierung zu geänderten Konditionen. In der Regel läuft es so, dass nach Ablauf der Zinsbindungsfrist die Zinssätze zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer neu verhandelt werden und anschließend die Finanzierung fortgeführt wird. Auch bei Umschuldungen, d. h. wenn einzelne Kredite zu einem neuen zusammengefasst werden, spricht man von der Prolongation. Hier lassen sich die Zinssätze in der Regel aber nicht verhandeln.

Zugriffe: 644

© 2018 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von www.zbo.de