SCHUFA

Term Definition
SCHUFA

Die Abkürzung SCHUFA steht für „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“ (www.schufa.de) und kennzeichnet ein privatwirtschaftliches Dienstleistungsunternehmen, das Daten über das Zahlungsverhalten von Verbrauchern in der Vergangenheit sammelt. Unternehmen können sich – natürlich gegen Bezahlung – bei der SCHUFA registrieren und erhalten im Anschluss die gesammelten Informationen über Verbraucher, die beispielsweise einen Kredit beantragen möchten. Aber auch bei Ratenkäufen, Zahlungen auf Rechnung etc. werden die Informationen der SCHUFA oft in Anspruch genommen. Ziel des Ganzen ist es, Zahlungsausfälle zu vermeiden bzw. schon im Vorfeld zu erkennen, bei welchen Personen Zahlungsausfälle drohen. Ist die Bewertung eines Verbrauchers bei der SCHUFA schlecht, kann die Vergabe eines Kredites oder einer Finanzierung abgelehnt werden.

Zugriffe: 670

© 2018 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von www.zbo.de