Schuldübernahme

Term Definition
Schuldübernahme

Wenn eine Immobilie verkauft wird, die noch nicht vollständig abbezahlt ist, kann der Käufer in den Darlehensvertrag einsteigen und somit die Restschuld übernehmen. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von einer Schuldübernahme. Damit die Übernahme vonstattengehen kann, muss allerdings der Gläubiger sein Einverständnis geben. Anschließend kann ein eigener Vertrag über die Schuldübernahme ausgearbeitet und unterzeichnet werden, in dem sämtliche Konditionen und Regularien festgehalten werden.

Zugriffe: 676

© 2018 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von www.zbo.de