Umschuldung

Term Definition
Umschuldung

Eine Umschuldung wird immer dann vorgenommen, wenn ein bestehender Kredit durch einen neuen Kredit abgelöst werden soll. Auch mehrere bestehende Kredite können so zu einem neuen Darlehen zusammengefasst werden. Bei Bau- und Immobilienfinanzierungen spricht man auch von der Umschuldung, wenn die Zinsfestschreibungszeit für das bestehende Darlehen abgelaufen ist und die Konditionen neu verhandelt werden können. Falls der Gläubiger die Konditionen für einen Kredit ändert, steht dem Kreditnehmer ebenfalls das Recht zu, das Darlehen zu kündigen oder durch einen anderen Kredit zu ersetzen. Auch hierbei spricht man von einer Umschuldung.

Zugriffe: 764

© 2018 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von www.zbo.de