Baufinanzierungsberatung

Fachbegriffe Baufinanzierung

Term Main definition
Makler

Ein Makler ist grundsätzlich ein Vermittler, der zwischen den Interessen eines Verkäufers und denen eines Kaufinteressenten vermittelt. Am bekanntesten ist die Funktion des Maklers aus dem Immobilienbereich. Hier ist es seine Aufgabe, sämtliche Formalitäten zu erledigen, die mit der Veräußerung bzw. Vermietung eines Objektes in Verbindung stehen. Darüber hinaus kümmert sich der Makler darum, Kauf- oder Mietinteressenten anzuwerben und mit diesen Besichtigungstermine, Beratungen usw. durchzuführen. Auch für die Prüfung der Bonität von Interessenten und für die Wertermittlung von Immobilien kann ein Makler engagiert werden. Für seine Arbeit erhält der Makler eine festgelegte Provision, die auch als Courtage bezeichnet wird.

Siehe auch www.abir.eu

Zugriffe - 2704
Synonyms - Mittler, Vermittler
Miteigentum

Bei Eigentumswohnungen erwirbt der Wohnungskäufer ein Miteigentum an der Immobilie. Das bedeutet: Er ist nicht alleiniger Eigentümer des Gebäudes, sondern erhält lediglich einen Anteil daran. Auch bei Einfamilienhäusern ist ein Miteigentum denkbar, zum Beispiel dann, wenn mehrere Parteien zusammen ein Objekt erwerben. In diesem Fall muss im Vertrag festgelegt werden, welcher Partei welcher Anteil am Objekt gehört. Das Miteigentum wird auch als Gemeinschaftseigentum bezeichnet.

Zugriffe - 1982
Synonyms - Miteigentümer
Mitschuldner

Wird ein Darlehen auf mehrere Kreditnehmer verteilt, so spricht man bei jedem einzelnen Kreditnehmer auch von einem Mitschuldner. Der Mitschuldner hat die Verpflichtung, mit seinem Vermögen einzuspringen, wenn ein anderer Schuldner die Verpflichtungen nicht mehr erfüllen kann. Wird die Schuld nicht zu gleichen Teilen auf sämtliche Kreditnehmer aufgeteilt, so unterscheidet man zwischen Hauptschuldnern und Mitschuldnern. Die Mitschuldner müssen dann einspringen, wenn der Hauptschuldner seine Verpflichtungen nicht mehr bedienen kann.

Zugriffe - 2197
Synonyms - Mitdarlehensnehmer, Mithafter
Muskelhypothek

Umgangssprachlich wird der geldwerte Vorteil von Eigenleistungen bei der Hausfinanzierung als Muskelhypothek bezeichnet. Die Muskelhypothek wird gerne eingesetzt, um eine knappe Finanzierung aufzustocken. Sogenannte Ausbauhäuser sind typische Beispiele dafür, dass Eigenleistungen beim Bau eines Hauses die Baukosten erheblich senken können. (www.hausbauberater.de/eigenleistungen)

Zugriffe - 2419

© 2019 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von hausbauberater.de