Baufinanzierungsberatung

Schuldübernahme

Begriff Definition
Schuldübernahme

Anders als bei einer Bürgschaft tritt hier ein Dritter neben den Schuldner. Das bedeutet, dass der Gläubiger zwei gleichrangig nebeneinanderstehende Schuldner hat und nicht wie bei einer Bürgschaft einen Hauptschuldner, für dessen Verbindlichkeiten jemand bürgt. Bei der Schuldmitübernahme werden also der Hauptschuldner und der Beitretende zu Gesamtschuldnern im Sinne des § 421 ff. BGB. Für den Gläubiger bedeutet dies, das er von zwei Schuldnern Erfüllung verlangen kann. In den meisten Fällen hat der Beitretende allerdings auch ein unmittelbares Interesse an der Erfüllung der Verbindlichkeit.

Abgrenzungen

  • Schuldbeitritt/ Schuldmitübernahme
    Hier tritt ein Dritter zusätzlich neben dem bisherigen Schuldner in das Schuldverhältnis ein.

  • Schuldübernahme
    Hier kommt es zu einem Schuldnerwechsel, indem der Übernehmer an die Stelle des Schuldners tritt.
Zugriffe - 4825
Synonyme: Schuldbeitritt,Schuldmitübernahme

© 2021 baufinanzierungsberatung.com, ein Projekt von hausbauberater.de